Berichte von FLUGSCHEIBEN-Einsätzen!

Neuigkeiten und Hinweise zur Schutz-Staffel Terras!

WARNUNG an alle Gutmenschen, die hier vielleicht zufällig mitlesen.
Diese Seite ist für Euch die reinste Verschwörung gegen Eure geschichtslosen Ansichten.
Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren restlichen, noch vorhandenen Verstand.



Die Allianz baut bereits an einer neuen Verwaltung!

Ein gigantisches Ereignis an den Fronten unseres Planeten Terra beginnt in den nächsten Tagen, eine Operation von gigantischem Ausmaß, die helfen wird, den Feind zu zerschlagen.
Es wird eine Schlacht von entscheidender Bedeutung für die Welt sein. Nur die Nachwelt wird ihre Dimensionen und Tiefe klar erkennen und erkennen, dass sie eine neue Ära markiert hat. Eine neue Ära an der jeder schon in Vorbereitungsphase mitwirken kann. Ich wollte diesen Kampf nicht. Doch als die Vorsehung uns diese Aufgabe anvertraute, hatten wir ein Ziel vor Augen, das wesentlich in das Programm unserer Planung aufgenommen wurde. Wir waren diesem Ziel nie illoyal und haben das Programm nie aufgegeben. Es verlief bisher alles nach Plan. Während des gesamten Zeitraums ist die Initiative unserer Führung nicht eine Sekunde aus der Hand genommen worden. Bis heute hat sich jede Aktion genauso planmäßig entwickelt wie früher schon zu Beginn unserer Bewegung vor etlichen Jahrzehnten. Aber eines muss man an dieser Stelle sagen: Wir haben uns mit unseren Plänen nicht geirrt. Wir haben uns auch nicht über die Effizienz und Tapferkeit unserer Soldaten geirrt. Wir haben uns auch nicht über die Qualität unserer noch immer weit überlegenen Waffen geirrt. Wir haben uns nicht geirrt, wenn es darum geht, dass die gesamte Organisation reibungslos funktioniert und sich über eine gigantische Fläche Terras erstreckt. Wir haben uns auch nicht über die Deutsche Heimat im Mutterland geirrt. Dort gibt es trotz allem eine große Anzahl von Menschen, die den Kampf um die Heimat mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln genauso unnachgiebig führen. Wir haben uns auch nicht geirrt in der Annahme, dass der "deep state", also die kleine Clique, wie ich ja immer sage, alles versuchen wird, um die Macht in den USA und deren Vasallenstaaten zu behalten und abermals großangelegte Fälschungen inszeniert. Wir waren vorbereitet und Gegenmaßnahmen laufen!

In einem Punkt haben wir uns jedoch geirrt. Wir hatten keine Ahnung, wie gigantisch die Vorbereitungen des Feindes, dieser kleinen internationalen, wurzellosen Clique gegen Deutschland, Europa und sogar gegen die gesamte Welt waren und wie unermesslich groß die Gefahr war, dass wir der Zerstörung nicht nur Deutschlands, sondern auch Europas, ja sogar des gesamten Planeten entgangen sind. Das kann ich jetzt sagen. Ich sage es erst heute, weil ich sagen kann, dass dieser Feind bereits gebrochen ist und nie wieder auferstehen wird! Alle seine negativen Vernichtungswaffen wurden bereits vor Jahren neutralisiert. Jetzt geht es noch um die Aushebung von unterirdischen Verstecken und Giftlaboren. Ihre Macht war gegen Europa versammelt worden, von dem die meisten leider keine Ahnung hatten und von dem viele auch heute noch keine Ahnung haben. Dass diese Gefahr gebannt wurde, verdanken wir in erster Linie der Tapferkeit, Ausdauer und Opferbereitschaft der Soldaten-Allianz und auch dem Opfer derer, die mit uns marschierten. Eine Allianz der besten Soldaten aus USA, Russland, China und uns, gleichberechtigt befehligt von Trump, Putin und Xi, aber unter unserem Oberbefehl! Wir können die Bilder, die uns zur Verfügung stehen, nicht zu den Menschen nach Hause bringen. Zu schrecklich sind die Zustände, die man in den unterirdischen Anlagen und den Laboren der Menschenhasser vorgefunden hat. Sie sind das Unheimlichste, was sich menschliche Gehirne vorstellen können. Grausamste Folterkeller oder verwahrloste Kinder, die aus Hunger kanibalistisch wurden, und hybride, dahinvegetierende Kreaturen sind dabei nicht einmal das Schlimmste gewesen. Wir fanden u.a. eine verseuchte Fabrikanlage irgendwo im walisischen Hinterland, in dem hochgefährliche Stoffe zur Vernichtung Terras produziert wurden, eine geheimnisvolle Ruine auf Malta, in der niemand freiwillig sein will, eine unterirdische Stadt in der Ukraine mit seltsamen Ruinen, unterirdische Tunnel nahezu weltweit, um hier nur einige Beispiele zu nennen. Unvorstellbare Mengen der Adrenochrom-Droge wurden vernichtet und somit dem Zugriff der internationalen Teufel entzogen. Der Feind kämpft einerseits mit bestialischer Blutgier und andererseits aus Feigheit und Angst vor uns und der Rache der Völker Terras.

Es wird bereits eine neue Verwaltung aufgebaut, die sich um das gesamte gigantische Gebiet kümmern soll und einen Neuanfang zur Gründung einer Volksgemeinschaft vorbereitet. Die Zustände, dass ein kapitalistischer Staat seinem Volk das natürliche Recht durch Lügen und Verrat raubt und nur im Eigeninteresse der Funktionäre handelt, hat dann schon bald ein Ende.

Deutschland wird aber auch von der Deutschen Heimatfront gewonnen werden, mit Millionen von Arbeitern und Bauern, den kreativen Männern und Frauen im Büro und in den freien Berufen. All diese Millionen aktiver Menschen werden es gewinnen. Dieses neue und zugleich alte Deutschland wird für sie alle aufgebaut. In Deutschland herrscht dann ein wahres Rechtssystem. Wer führen konnte, sei es auf militärischem, politischem oder wirtschaftlichem Gebiet, wird in Deutschland ebenso wertvoll und gleich geschätzt sein, aber ebenso hoch geschätzt wird derjenige sein, der Hilfe leistet, ohne dessen Hilfe die größte Führung zu nichts fähig wäre. Das ist entscheidend.

Das Deutsche Volk kann bald wieder stolz sein. Sie werden in Kürze wieder die besten politischen Führer, die besten Generalissimus, die besten Ingenieure und Wirtschaftsorganisatoren und auch die besten Arbeiter, besten Bauern und besten Leute in allen Bereichen der Wirtschaft haben. All diese Menschen zu einer unauflöslichen Gemeinschaft zusammenzuschweißen, war die Aufgabe, die sich nun bald deutlicher denn je erfüllt.
(Dezember 2022)


Ein Atomkrieg findet NICHT statt!

Ein Atomkrieg findet NICHT statt! Warum? Weil die Flugscheibenmacht dies zu verhindern weiß!
Gehen wir zurück in den März des Jahres 1967: Die Atomwaffenraketen der USA und der Sowjetunion werden unbrauchbar gemacht!
Robert Salas, Hauptmann (Capt.) der U.S. Air Force, versah am 24. März 1967 seinen Dienst im Bunker der Malstrom Air Base im US-Bundesstaat Montana. Vor ihm blinken in regelmäßigen Abständen die grünen Kontrolllampen, die ihm die Abschussbereitschaft „seiner“ zehn, dort stationierten Interkontinentalraketen signalisieren. Gegen 8 Uhr am Morgen wird von außerhalb des Bunkers Alarm ausgelöst, denn über der Anlage schwebt ein rot-glühendes Licht, so die Meldung der aufgeschreckten Wachposten. Noch bevor Robert Sales den Kommandanten umfassend informieren konnte, um das weitere Vorgehen abzustimmen, wechseln die Kontrolllichter von grün auf Rot, was bedeutet, dass keine der zehn Raketen mehr startbereit ist und nicht mehr gestartet werden konnten.
http://www.das-ufo-phaenomen.de/drei-klassische-f%C3%A4lle/ufos-%C3%BCber-raketensilos/
Später stellte man dann auch fest, dass es sich um einen dauerhaften Schaden handelt, der irreparabel ist. Schnell hatte man die Russen in Verdacht. Der ganze Vorfall wurde jahrzehntelang verschwiegen und unterlag der höchsten Geheimhaltungsstufe.
Erst Mitte der 1990er Jahre, also nach Ende des Kalten Krieges, die Sowjetunion gab es bekanntlich nicht mehr in der Form, erfuhr man von den Russen, dass denen im März 1967 etwas ähnliches wiederfahren war. Auch die Sowjet-Raketen wurden durch ein rot-glühendes Licht neutralisiert!
Robert Sals, inzwischen pensioniert, hält jetzt Vorträge dazu https://www.youtube.com/watch?v=-7HIWQX0bz0
https://www.merkur.de/welt/pentagon-ufo-bericht-atombombe-forscher-heseltine-icer-aufklaerung-sichtungen-90820495.html , schreibt Bücher zum Thema https://www.amazon.de/Robert-Salas/e/B00FFI800O%3Fref=dbs_a_mng_rwt_scns_share
und hat auch auf youtube entsprechende Berichte veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=xNxHrGLvsMk
(November 2022)


Brand im Berliner Grunewald

4.8.2022:
Im Berliner Grunewald ist um 4 Uhr morgens ein Feuer ausgebrochen. Zuvor hörten Anwohner eine Explosion. Die A115 (Berliner AVUS) und der Regional- und S-Bahn-Verkehr ist im Bereich entlang der AVUS gesperrt worden. Unweit der Autobahn befindet sich dort im Wald der Sprengplatz und das Munitionslager der Berliner Polizei. Der Grunewald ist der angrenzende Wald, der dort in Flammen geraten ist. Das Feuer breitete sich am Vormittag noch immer weiter aus, da weitere Explosionen die Feuerwehr bei den Löscharbeiten behindern. Wohngebäude befinden sich nicht in unmittelbarer Nähe, so dass zunächst keine Gefahr für Menschenleben beseht.
Zuerst eine Explosion dann ein fast unkontrollierbares Feuer. Wurde da gezielt das Polizei-Munitionslager „beseitigt“? Ohne Munition wird es keinen großen Bürgerkrieg geben, in dem ein Großteil der Polizei nicht von Zweifeln geplagt ist auf wessen Seite sie stehen soll. Wenn es so war, dann mal wieder ein Dank in die 211 im Süden Terras und die anderen 3M8-Basen!

5.8.2022:
Der Berliner Grunewald war schon immer in aller Munde:
https://www.youtube.com/watch?v=yH3tgkZ8yjk&list=RDyH3tgkZ8yjk&index=1 DLDR!

8.8.2022:
Flugscheiben Operation? !
Der Brand im Berliner Grunewald ist heute (am 8.8.) noch immer nicht unter vollständiger Kontrolle und die etwas mehr als einen Kilometer entfernte Berliner Autobahn, AVUS, ist noch immer gesperrt, während eine Bahnstrecke parallel hinter der Autobahn verlaufend, wieder freigegeben wurde.
Hier im TK hatten wir bereits angedeutet, dass möglicherweise „mal wieder ein Dank in die 211 im Süden Terras und die anderen 3M8-Basen“ zu richten ist. Was vorherige Woche noch reine Vermutung war, scheint sich nunmehr zu bestätigen. Im Netz ist ein Video aufgetaucht, dass zwei Flugscheiben im Anflug auf das Waffendepot der Berliner Polizei zeigt. Eine scheint kurz die Wolkendecke zu verlassen, kurz darauf eine Explosion auf dem Polizeisprengplatz. Die andere Flugscheibe bleibt knapp unterhalb der Wolken und scheint den Einsatz abzusichern.
Was wurde dort auf dem Sprengplatz bzw. im Waffendepot der Berliner Polizei tatsächlich gelagert. Etwas das so hoch gefährlich für uns hätte werden können, dass man sich in den Basen zur Neutralisierung genötigt sah und die Operation im Grunewald (nennen wir diese mal „Operation Funkturm“ (!), der ja auch ganz in der Nähe dort ist) durchführte. Etwas, dass nach über 4 Tagen noch immer nicht vollständig gelöscht werden kann. Etwas an das sich im erhitzen Zustand Feuerwehr, Bundeswehr und Polizei nicht herantrauen. Etwas, dass bei über 700 Grad verglüht.
Wasserstoff ist z.B. ein Brennstoff, der bei einfacher Verbrennung an der Luft etwa 700 Grad (aber unter anderen Bedingungen auch bis zu 2800 Grad Celsius) entwickelt).

Jedenfalls kann normale Munition für Polizeiwaffen diese von den Medien genannten 700 Grad nicht erreichen und die dort gelagerten Weltkriegsbomben und Granaten sind vor Einlagerung alle entschärft worden. Sämtliche Zünder werden bei entsprechenden Bombenfunden in der Stadt bekanntlich immer am Fundort entfernt, bevor man die so entschärften Bomben auf den Sprengplatz bringt. Dort werden sie zunächst in einem Munitionsbunker gelagert. Anschließend werden sie zerlegt, alle Bauteile unschädlich gemacht und entsorgt. Ein- bis zweimal im Jahr werden einzelne Schrottwaffen auch auf dem Platz kontrolliert durch die Sprengmeister der Polizei gesprengt. Nach dem Sprengstoffgesetz muss bei Stahlsprengungen ein Evakuierungsradius von 1.000 Metern angeordnet werden. Dies gilt auch für eine Entschärfung, da hierbei ebenfalls ein Stahlkörper explodieren kann – wenn auch nicht gewollt. Je nach Art und Lage der Bombe sowie Beschaffenheit des Umfelds kann der Radius aber verkleinert werden. Dies entscheidet der Sprengmeister vor Ort. Falls Schutzmaßnahmen wie Containerburgen oder Abdeckungen mit Sand oder Wasser notwendig sind, kann der Sprengmeister den Radius ebenfalls verkleinern. Eine unkontrollierte, gar spontane Explosion von entschärften Bomben ist dann auszuschließen, was auch den Transport der Kampfmittel ermöglicht.
Übrigens die Kosten für Entschärfung und Bergung von Kampfmitteln aus dem Zweiten Weltkrieg tragen nicht die Alliierten, sondern das jeweilige Bundesland in dem die Bomben oder Granaten geborgen wurden.

Hier noch die Verknüpfung zum Video: https://t.me/DieMenschheitErwacht/4371
(August 2022)


Die Allianz zur Befreiung Terras!

Augen auf! - Trump, Xi und Putin unterstützen sich gegenseitig und erfüllen ihre Absprachen mit der 3M8!
Putin gibt nur Präsident Xi und der Volksrepublik China Legitimität, nicht der KPCh.
Putin richtet Russlands Vorwürfe des Bioterrorismus in der Ukraine nur gegen die US DNC/Globalisten, nicht gegen Trump.
Xi lädt Trump und Melania in die Verbotene Stadt ein, verspricht jedoch eine militärische Intervention und droht mit dem Dritten Weltkrieg, wenn ihm DNC Pelosi zu nahekommt.
Trump, Xi und Putin unterstützen sich gegenseitig und stellen sich gegen die "liberalen Globalisten" in der KPCh und dem DNC. Und alle drei bemühen sich ehrlich und sichtbar, klar zu unterscheiden, welchen Parteien sie ihr Misstrauen entgegenbringen. Sie wollen, dass die Menschen wissen, dass die Handlungen der KPCh nicht China als Ganzes repräsentieren, so wie die Handlungen des DNC nicht die USA als Ganzes repräsentieren.

Wir werden gerade Zeuge, wie sich die Koalition der Drei gegen den globalistischen Tiefen Staat, die kleine internationale Weltherrschaftsträumerclique, stellt. Sie zeigen es uns jetzt deutlich.

Und um mit etwas von diesem Ausmaß aufzuräumen, braucht es eben eine Allianz zwischen den mächtigsten Militärs der Welt. Das ist es, was Sie gerade erleben. „Militär ist der einzige Weg" bezog sich nicht auf ein einzelnes Militär, sondern auf die Militärs von China, Russland und den USA und schon bald auch auf die einzige Supermacht Terras, die nun öffentlichen agieren wird, die 3M8!

Dies ist dann eine gemeinsame Operation, um die Welt für immer vom „Bösen an sich“ zu befreien.
(August 2022)


GREIFEN SIE IN DEN WELTENKAMPF GEGEN DAS BÖSE EIN?

NASA-Chef Bill Nelson war selbst Astronaut. Er bestätigt, dass es diese möglicherweise auch außerirdischen Fluggeräte gibt, die nicht an die Gesetze der irdischen Physik gebunden sind.
https://www.bitchute.com/video/9LBX0lSx7jQN/
(Juni 2022)

Sind die "FOO-Fighter" wieder da?

Mysteriösen Drohnenschwärme um US Navy-Kriegschiffe sorgen für Spekulationen:
https://twitter.com/UFOinformation/status/1475566172779294724?t=aPp-9PZlzaKLXoTEldKrSA&s=09
bzw.
https://www.thedrive.com/the-war-zone/43561/mysterious-drone-swarms-over-navy-destroyers-off-california-went-on-for-weeks?xid=twittershare


Erneut Explosionen in russischer Munitionsfabrik

Berichtet wurde von mindestens vier Explosionen. Die Ursache bleibt bislang unklar. Die Behörden vermeldeten zunächst zwei Verletzte und schlossen eine Gefahr für die Bevölkerung aus.
https://de.rt.com/russland/127676-mindestens-zwei-verletzte-bei-explosionen-in-munitionsfabrik-in-russland/
Tja, ohne Munition kein Einmarsch ins Deutsche Territorium! - Warum auch immer bis 5.45 Uhr warten?


US-Senatorin fordert Super-UFO-Behörde

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/us-senatorin-fordert-super-ufo-behoerde20211107/
Eine Senatorin der Biden-Regierung fordert die Ausweitung der Flugscheiben-Forschung - warum wohl? Das neue „Büro für Anomalien“ soll Zugriffe auf sämtliche Ressourcen und Fähigkeiten der US-Regierung und des gesamten US-Militärs haben.
Fazit: Die Amis haben wieder die Hosen voll!


Flugscheiben (UfOs) kontrollieren US-Atomstützpunkte

Bereits seit Jahren sind Zwischenfälle an und über US-Atomwaffenstützpunkten bekannt, während derer unidentifizierte Flugobjekte (UFOs / UAP) die Anlagen teilweise lahmgelegt oder sogar deren Steuerung und Kontrolle übernommen haben sollen. Am 19. Oktober 2021 werden, bereits zum zweiten Mal, verschiedene ehemalige Offiziere der US Air Force in einer Pressekonferenz im National Press Club in Washington D.C. von diesen Vorfällen berichten und eine öffentliche Anhörung zu den Vorfällen vor dem US-Kongress fordern. https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/national-press-club-ehem-air-force-offiziere-berichten-ueber-einflussnahme-von-ufos-auf-us-atomstuetzpunkte-und-fordern-oeffentliche-kongressanhoerung20211006/

Atom-U-Boot der USA kollidiert mit Objekt

Da hatten die Amis von Biden wohl mal wieder die Hosen voll, wenn die „3.M8“ die Weiterfahrt verhindert.
Flugscheiben sind eben auch unter Wasser um einiges stärker!
https://www.n-tv.de/politik/Atom-U-Boot-der-USA-kollidiert-mit-Objekt-article22853812.html
08.10.2021

Ehem. Air-Force-Offiziere berichten über Einflussnahme von UfOs auf US-Atomstützpunkten

https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/national-press-club-ehem-air-force-offiziere-berichten-ueber-einflussnahme-von-ufos-auf-us-atomstuetzpunkte-und-fordern-oeffentliche-kongressanhoerung20211006/
Wir wissen ja, dass wenn von UfOs gefaselt wird, in Wahrheit die Flugscheiben-Schutz-Staffel gemeint ist. - Einer muss ja auf die Atomwaffen aufpassen!
08.10.2021


Steht die Befreiung bevor?

Was in naher bis mittlerer Zukunft passieren wird, das hängt von der Bevölkerung und ihrer Obrigkeitshörigkeit ab.
Ob sich das Volk mit der verordneten, neuen „Normalität“ abfindet und sich den widersprüchlichen bis hirnlosen Maßnahmen der (Noch-)regierenden beugt oder ob das Volk endlich zu sich selbst zurückfindet und die Politverbrecher dahin jagt wo sie hingehören – in die Hölle! Wenn sich die Menschen weiterhin nicht gegen den Regierungskurs des Hereinwachsens in immer weiter die Freiheit beschneidende Maßnahmen auflehnen, dann wird nahtlos aus der Corona-Diktatur eine Klimadiktatur und Kommunisten wie Schwab und Konsorten erfüllen sich ihre Fantasie vom „great reset“ zum weltweiten Sozialismus.

Wer dabei auf Putin setzt und glaubt der KGB-Agent hätte auch nur einen Funken Interesse an einer freiheitlichen Welt, der steckt ebenso im Traum eines Sozialismus fest, wie es die Anhänger der kleinen, internationalen, wurzellosen Clique praktizieren. Die haben das – auch das was gerade passiert – vor Jahrhunderten geplant und wer nur einen Bruchteil von geschichtlichem Wissen hat, der kennt den Zusammenhalt von Bolschewiken, Sozis und der Hochfinanz um die beiden Großfamilien, deren Namen mit „Ro“ beginnen! In Panik sind diese Vertreter des „Bösen an sich“ dennoch, da es immer wieder Unterbrechungen in ihrer Planerfüllung gab. Unterbrechungen beispielsweise durch Donald Trump, der noch immer mit anderen gegen diese Clique kämpft. Weltweit gab und gibt es noch immer Bereinigungsaktionen, die der Clique wieder das Fürchten lehren!

Doch auch die Möglichkeiten von Trump und seinen Mitstreitern sind begrenzt und so kann es noch einige Zeit dauern, bis der Clique endgültig die Gelegenheiten zum Widerstand entzogen werden. Andererseits kann es auch recht schnell gehen und das Ende dieser Menschenhasser ist nahe.

Doch Vorsicht gerade jetzt im Endkampf ist damit zu rechnen, dass einzelne Vertreter der kleinen Clique wild um sich beißen, ganz so wie ein in die Enge getriebenes Raubtier! So kann es schon in Kürze zu Aktionen unter falscher Flagge kommen. Man täuscht etwas vor, was es gar nicht gibt. Ganz so wie schon 11. September 2001! Der jährt sich zum 20.mal. – Doch diesmal sind wir gewarnt und lassen uns keine Lügen auftischen.

Seien Sie auch, liebe Leser, vorbereitet wenn das System UfO-Hologramme an den Himmel zeichnet und uns einen Angriff von außerirdischen Raumschiffen vorgaukelt. Es gibt derzeit keine außerirdischen, fliegenden Objekte im Sonnensystem!
Das System will damit von der echten, schon bald kommenden Befreiung ablenken, die durch die Flugscheiben-Schutz-Staffel Terras aus dem Süden Deutschlands, aus dem ewigen Eis stattfinden wird.
Deshalb auch mal Gruß und Dank an die „Eisbären vom Südpol“.
09.09.2021


UfO-Meldungen häufen sich im Sommer 2021

Gibt es bald einen täglichen UfO-Bericht? Wir Eingeweihte wissen, spricht das System von UfO´s (Unbekannten fliegenden Objekten) immer dann, wenn eigentlich Flugscheiben und deren längst bekannte Besatzungen gemeint sind. Weshalb ja auch die Sprache im Weltraum Deutsch ist!

Auffällig ist in letzter Zeit, wie häufig plötzlich von offizieller Seite über das, nennen wir es mal, Phänomen berichtet wird. Auffällig ist auch, dass von einer Bedrohung gefaselt wird. Ja, klar sind die bedrohlich. Aber nur für dies Figuren, die man in den USA „deep state“ nennt und natürlich für deren Marionetten, die Handlanger in den Regierungen.
Man kennt nun sogar die technischen Einzelheiten der Flugscheiben: „Pensionierter US-Marinechef erklärt die Technik, die bei der Sichtung eines UFOs beobachtet wurde", so am 18.05.2021 im „stern“.
Man erklärt Sichtungen, die bisher als das Geschwätz von dummen, einfältigen Verschwörungstheoretikern waren: „Plötzlich verschwindet es im Meer“, so der Kommentar in einem Video der US-Marine vor Kalifornien laut
„Bild“ vom 19.05.2021.

Man kann annehmen, dass die Sichtungen sich in naher Zukunft abermals häufen werden, denn auch wenn viele noch immer die Absetzbewegung der 1940er Jahre für Fantasie halten, bleibt es gerade in diesen strapaziösen Zeiten spannend und die Befreiung wird kommen! Bis dahin wird uns, dem Volk, noch einiges geboten. Lehnen Sie sich zurück und genießen die Schau! ...

Flugscheibenalarm über Kanada
Flugzeug wurde von einem „hell-leuchtendenden grünen Flugobjekt“ begleitet, das dann „in eine Wolke hineinflog und verschwand“!
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/zivil-und-militaermaschinen-sichten-ufo-ueber-kanada20210815/


Flugscheibenalarm in den USA!
„UfOs zeigen Technologie, gegen die sich die USA nicht wehren können!“
https://de.rt.com/nordamerika/120048-ufo-alert-ex-us-geheimdienstchef/

Der UFO-Bericht des Pentagon!
https://www.fischinger-blog.de/2021/06/das-ufo-papier-des-pentagon-von-spekulationen-enttaeuschungen-tatachsen-und-fake-news-in-den-mainstreammedien-videos/
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grewi-kommentar-zum-ufo-bericht-der-us-geheimdienste-ein-wirklich-wichtiger-erster-schritt20210626
Fazit: Noch immer keine offiziellen Flugscheiben am Himmel!

Dazu ein Kommentar von Erich von Däniken auf Twitter:
„Heute gab die US-Regierung offiziell bekannt, dass es UFOS gibt, sie aber nicht wüssten, um was es sich handle.
Stimmt nicht! Sie wissen ganz genau was es ist denn sie haben Wrackteile von abgestürzten UFOS untersucht.
Die Wahrheit wird nur häppchenweise verkündet!“

So ist es und die Wahrheit ist aber bereits irgendwo da draußen!

Auch in China – Flugscheibenalarm!
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/auch-chinas-militaer-fahndet-offiziell-nach-ufos20210607/

NASA nun auch offiziell in der Flugscheibenfahndung aktiv! https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/neuer-nasa-chef-will-auch-die-nasa-an-ufo-untersuchung-beteiligen20210605/
Gerade die NASA ist eine der Institutionen, die schon von Anfang an, also nicht erst seit den Mondlandungen, am Thema dran sind, dies aber bisher nie öffentlich machten.

Auch ein Ex-US-Geheimdienstchef wird konkreter:
„Das sind weder optische Täuschungen noch Russland oder China!“
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/ehemaliger-us-geheimdienstdirektor-konkretisiert-aussagen-ueber-ufos-das-ist-weder-optische-taeuschungen-noch-russland-oder-china20210608

Und immer dran denken, wenn das System von UfO´s faselt, geht es um Flugscheiben aus dem ewigen Eis und von irgendwo sonst in der Welt!

Der Mond ist immer wieder für Überraschungen gut. – Es wurden Flugbewegungen beobachtet.
https://twitter.com/Doroiane/status/1395836548608929793?s=09
Ja die Flugscheibenmacht ist auf und am Mond aktiv!
Wie hieß das gleich noch im Film „Iron Sky“? – „Mond-Nazis“!
Wir stellen eher fest, dass es auch auf dem Mond unsere Eisbären gibt!


Eine Botschaft aus dem Süden?

Wir kommen in Frieden!
Wir sind selbstgefällig ·geworden in -der-Zeit seit-dem ·letzten Krieg.
Unser Volk hat seinen Glauben -und seine ruhmreiche Geschichte vergessen.
Noch immer kommen unsere Feinde-um unsere Individualität vollständig ·zu -zerstören.
Unser Schicksal hat uns nun endgültig erreicht.
Feuer oder-Erde? Feuer ·für ·unseren-Befreiungskampf -oder Erde-für-unseren Tod?
Werden wir zusammen aufwachen, aufsteigen und ihnen den Kampf geben, den -sie verdienen?
Wir bleiben Deutsche!
Sie kommen bis in die kleinsten Winkel unserer Volksseele mit ihren Lügen.
Sie wollen uns nun für immer unterdrücken und alles nehmen, alles was wir sind.
Doch es gibt eine ·Möglichkeit dieser Drohung entgegenzutreten.
Durch die Wiedervereinigung aller Deutschen und der Wiederherstellung unseres vollständigen Reiches!
Durch die Neugründung der Volksgemeinschaft!
Wir haben die Unvergesslichen tatsächlich vergessen, die letzten unseres vereinigten Reiches, zusammen mit unseren alten Tugenden.
Deshalb entzünden wir in diesem Jahr ein Leuchtfeuer, um -unser gesamtes Volk zu versammeln
und für ein Zurück zu unseren alten Werten
Die Arme gegen Jene-erheben, als noch gut gemeinten Gruss.
Wir kommen in Frieden!
©JKS


Flugscheiben - eine Schöpfung einer erdbasierten „Intelligenz"

„Nun, die US-Regierung hält es für eine glaubwürdige Linie der Untersuchung, diese "unidentifizierte Luftphänomene" oder UAPs als etwas "außerirdisches" oder sogar "extradimensionales" zu behandeln“, sagte der ehemalige AATIP Chef, Luis Elizondo. Der ehemalige Beamte erwähnte auch die Möglichkeit, dass „die UfOs eine Schöpfung einer erdbasierten "Intelligenz" sind, die es irgendwie geschafft hat, die ganze Zeit vor der Menschheit verborgen zu bleiben.“
Es ist nicht seine erste Offenbarung an die Presse. Er sagte schon der Washington Post, dass UfOs ein starkes Interesse an US-Atomanlagen zeigen und das dies auch in Übersee in anderen Ländern beobachtet wurde.
https://www.rt.com/usa/526661-ufo-government-extraterrestrial-extradimensional/?tg_rhash=8b7b9f9e18d765

„UfOs eine Schöpfung einer erdbasierten "Intelligenz" sind, die es irgendwie geschafft hat, die ganze Zeit vor der Menschheit verborgen zu bleiben.“ ???
Warum redet der nicht gleich Klartext und sagt. Die kommen aus dem Süden, aus dem ewigen Eis und waren seit 1945 nie weg!


Wann kommt der öffentliche Auftritt?

Im Zusammenhang mit den Basen und der immer wieder gestellten Frage eines möglichen Eingreifens von dort, kann man keinen Stichtag nennen. Schon aus taktischen Gründen, damit der Feind sich nicht vorbereiten kann.
Wer aber in letzter Zeit immer wieder von „Erbeben“ (auch hier im TK wurde kurz berichtet) in eigentlich erdbebensicheren Gebieten liest und hört, der sollte wissen, dass dort wieder eine Befreiung, eine Gefangennahme und wenn es nicht anders möglich war, eine „Versieglung“ stattgefunden hat. Das Eingreifen findet also längst statt, zusammen mit anderen, die sich auch die Befreiung Terras vorgenommen haben. Ein öffentliches Auftreten wird dann kommen, wenn die Hauptarbeit erledigt ist.

Übrigens, liebe Leser, haben Sie mal darüber nachgedacht, dass auch die „Dritten“ hin und wieder echte Sonne brauchen. Warum also nicht mal zum „Sonnenurlaub“ in die alte Heimat, sagen die sich vielleicht. Augen auf, liebe Leser, vielleicht haben Sie längst schon mal mit jemandem gesprochen, der vielleicht etwas blass aussah und absolut höfliche, verbindliche (also deutsche) Umgangsformen zeigte … . Und wenn bei uns im Winter mal weniger Sonne ist, dann gibt es noch weite Gebiete in Südamerika, die zum Teil „deutscher“ sind als wir ahnen und dort ist Sommer, wenn wir hier Winter haben. Überhaupt scheint man als „Altdeutscher“ in Südamerika in vielerlei Hinsicht ungestörter und auf eigenem Boden die Sonne genießen zu können. Fragt man die Einheimischen dort: „Wem gehören denn all die Ländereien? Erhält man zur Antwort: „Den Dritten!“


Die Pläne „Jener“ erfüllen sich einfach nicht
Die kleine, internationale Clique mit Weltherrschaftsträumern aus Hochfinanzkreisen wird ihre Pläne nicht umsetzen können. Da helfen denen keine Drangsalierungen der Völker und keine noch so ideenreichen Umsetzungen. Das GUTE wird siegen. Was allerdings nicht bedeutet, dass wir in nächster Zeit noch einiges an Inszenierungen erleben werden. Inszenierungen die das gemeine Volk in Angst und Schrecken halten sollen und nur das Ziel haben die Befreiung Terras zu verhindern.

So ist auch die z. Zt. anlaufende UfO-Sichtungswelle, die plötzlich ja nicht mehr geleugnet wird, als Kampagne der kleinen Clique zu sehen. Man wird versuchen durch Hologramme einen Angriff von UfOs vorzutäuschen (in ähnlicher Art wie uns schon Flugzeugen in Hochhäusern präsentiert wurde!). Dieser Angriff wird selbstverständlich abgewehrt werden können, ganz nach Art des Filmchens „independence day“. Man wird uns weismachen wollen, dass solch ein Angriff jederzeit wiederholt werden kann. Alles um uns in Angst und Schrecken zu halten, um dann darüber den „great reset“ zusätzlich zu unterstützen und die NWO doch noch dingfest zu machen. Wenn dann die echte Flugscheiben-Schutz-Staffel am Himmel Terras erscheint, werden die meisten Menschen in Panik geraten und Schutz in den Klauen der kleinen Clique suchen.

Also Achtung, es ist noch nicht vorbei und bleibt somit spannend. Lassen wir uns nicht beirren und sehen den echten Flugscheiben aus dem Süden und den anderen Basen freudig entgegen, denn die wollen für uns das Gegenteil von Angst, Panik und Wahnsinn!

Da die bekannteste der Basen, die 211, im ewigen Eis, unerreichbar für die Menschenfeinde, liegt, werden wir künftig ganz liebevoll von den „Eisbären vom Südpol“ sprechen, wenn wir die Besatzung der Flugscheiben meinen.


Und immer dran denken, wenn das System von UfO´s faselt, geht es um Flugscheiben aus dem ewigen Eis und von irgendwo sonst in der Welt!

Auch in China – Flugscheibenalarm!
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/auch-chinas-militaer-fahndet-offiziell-nach-ufos20210607/


NASA nun auch offiziell in der Flugscheibenfahndung aktiv!
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/neuer-nasa-chef-will-auch-die-nasa-an-ufo-untersuchung-beteiligen20210605/
Gerade die NASA ist eine der Institutionen, die schon von Anfang an, also nicht erst seit den Mondlandungen, am Thema dran sind, dies aber bisher nie öffentlich machten.


Der Mond ist immer wieder für Überraschungen gut. – Es wurden Flugbewegungen beobachtet.
https://twitter.com/Doroiane/status/1395836548608929793?s=09
Ja die Flugscheibenmacht ist auf und am Mond aktiv!
Wie hieß das gleich noch im Film „Iron Sky“? – „Mondnazis“!


UfO-Meldungen häufen sich
Gibt es bald einen täglichen UfO-Bericht? Wir Eingeweihte wissen, spricht das System von UfO´s (Unbekannten fliegenden Objekten) immer dann, wenn eigentlich Flugscheiben und deren längst bekannte Besatzungen gemeint sind.
Weshalb ja auch die Sprache im Weltraum Deutsch ist!
Auffällig ist in letzter Zeit, wie häufig plötzlich von offizieller Seite über das, nennen wir es mal, Phänomen berichtet wird. Auffällig ist auch, dass von einer Bedrohung gefaselt wird. Ja, klar sind die bedrohlich. Aber nur für dies Figuren, die man in den USA „deep state“ nennt und natürlich für deren Marionetten, die Handlanger in den Regierungen.
Man kennt nun sogar die technischen Einzelheiten der Flugscheiben: „Pensionierter US-Marinechef erklärt die Technik, die bei der Sichtung eines UFOs beobachtet wurde", so am 18.05.2021 im „stern“.
Man erklärt Sichtungen, die bisher als das Geschwätz von dummen, einfältigen Verschwörungstheoretikern waren: „Plötzlich verschwindet es im Meer“, so der Kommentar in einem Video der US-Marine vor Kalifornien laut „Bild“ vom 19.05.2021.

Man kann annehmen, dass die Sichtungen sich in naher Zukunft abermals häufen werden, denn auch wenn viele noch immer die Absetzbewegung der 1940er Jahre für Fantasie halten, bleibt es gerade in diesen strapaziösen Zeiten spannend und die Befreiung wird kommen! Bis dahin wird uns, dem Volk noch einiges geboten. Lehnen Sie sich zurück und genießen die Schau! ...


DIE TAGESSCHAU BILDET ES TATSÄCHLICH AB

Wer hat aufmerksam die 20 Uhr-Tagesschau vom Do 29.10. gesehen? Das Reich sitzt mit am Tisch. Schwarz weiß rot sagt der EU was noch erlaubt und geduldet wird.
Die Tagesschau bildet es ab, wenn auch nur ganz kurz. Schauen Sie bei YouTube oder unter Tagesschau.de ab Minute 9:57 aufpassen ... Im Bericht ging es offiziell um einen EU-Gipfel zur Beratung über gemeinsame Test- und Impfstrategien. - Eindeutig, das Reich war mit am Tisch und dann ging es nicht um Impfungen. Vielleicht saßen die verdeckt vom Bildschirm oder waren nur per Bildschirm mit am Tisch. Das Blau der EU-Flagge unterscheidet sich deutlich vom SWR der Reichsflagge! - Es geht voran - Geschichte wird gemacht!


Wie war das noch? - Muammar al-Gaddafi soll einmal gesagt haben: „An jedem Tisch einer Friedenskonferenz sitzt am Kopfende ein DEUTSCHER!" .......


ACHTUNG! - Gibt die Schutz-Staffel etwas bekannt?

90% DER CHEMTRAILS SIND DARAUF AUSGELEGT, EMOTIONEN, STIMMUNGSLAGE UND GEMÜTSZUSTAND ZU VERÄNDERN ODER „GRIPPEÄHNLICHE SYMPTOME“ ZU PROVOZIEREN
Ist es möglich, dass man uns mit chemischen Reizstoffen besprüht, um so Covid-ähnliche Symptome zu provozieren, um die Covid-19-Fallzahlen zu erhöhen und die Bevölkerung dazu zu bringen, den gefälschten 85% falsch-positiven PCR-Tests zu glauben, mit Masken herumzulaufen und sich zukünftigen Impfungen zu unterziehen – und den ganzen Rest mitzumachen?
Und haben sie uns, indem sie uns mit Chemie besprühen und uns den täglichen chemischen Dunst einatmen lassen, selbstgefällig, gefühllos und unfähig gemacht, dieser gegenwärtigen Gefahr entgegenzutreten?
Lesen Sie direkt hier und bilden sich eine Meinung: https://transinformation.net/chemtrail-whistleblower-90-der-chemtrails-sind-darauf-ausgelegt-emotionen-stimmungslage-und-gemuetszustand-zu-veraendern-oder-grippeaehnliche-symptome-zu-provozieren/


EINZIGARTIGE, MERKWÜRDIGE ZEITEN!

Unser Planet Terra scheint in den letzten Jahren zum Tollhaus zu werden. Immer verückter und noch dümmer werden die Maßnahmen der (Noch-)Regierenden. Spätere Generationen werden zu Recht fragen, wie konnte es dazu kommen? - Seit 2015 werden wir nahezu jeden Tag mit neuem Unsinn überrumpelt. Tausende Asylanten kamen aus Afrika und der arabischen Welt, es herrscht seitdem das Verbrechen auf der Straße. Die quasi Abschaffung der Automobilindustrie durch Dieselskandale, die keine sind, von Bekloppten herbeidiskutiert. Gesinnungsterror durch Politik und den Systemmedien gegen jeden der trotz allem das eigene Denken nicht verlernt hat. Die Klima-Hysterie wird zu einem generationenspaltenden Krieg entwickelt und zu allem Überfluss hat eine kleine, internationale Weltherrschaftsträumerclique Corona angeordnet und versucht mit all dem nun die von denen geplante NWO zu etablieren. Aber das wird jetzt NICHT mehr zugelassen! Wir werden geschützt durch die wahre MAcht der Erde!


NOCHMAL ZUR ERINNERUNG - SIE SIND DA!

Sie sind da und es sind KEINE Satelliten!
Die "Lichterkette", der in Formation fliegenden Flugscheiben am Abend- und Nachthimmel ist wieder da. Wo auch immer sie in der Zeit ihrer Nichtpräsenz im Einsatz sein mussten, geben sie jetzt wieder klar zu erkennen "wir sind da!" Die offizielle Erklärung des Systems ist wie schon bei der ersten Sichtungswelle: "Starlink-Satelliten" für ein weltumspannendes Internetz - diesmal die zweite Gruppe. - Nicht einmal Gutmenschen, glauben das inzwischen noch. Einige wenigstens!
Also Augen auf und wer sie sieht - freudestrahlend winken!

Ein Foto von der Veranstaltung am 29.8.2020 in Berlin wurde im Netz veröffentlicht: Menschenmassen nahe der Siegessäule bei Nacht und im Hintergrund diese Flugscheibenformation, unsere Befreier, aus dem Süden Deutschlands, aus dem ewigen Eis im Flug unterhalb der Wolken, alles ganz genau beobachtend.


Während der DEMONSTRATION VOM 29.8. IN BERLIN, kam es zu einem deutlich sichtbaren Gruss!
(Foto aus Quelle: https://twitter.com/qw13bl/status/1299991770781102080/photo/1)

Wir danken für diesen Gruss und grüßen erwartend zurück!

Auch anlässlich eines nachstehend veröffentlichten Leserbriefes aus Argentinien bilden wir das Foto hier ab, da es genau auch diesen Formationsflug mit der im Leserbrief genannten Flugrichtung zeigt.


Leserpost aus Argentinien:

(Nachfolgend einige Auszüge aus den sehr informativen, längeren Briefen)

Seit Jahren lese ich Eure Nachrichten und Erforschungen. Ihr habt großartige Arbeit geleistet! Heute las ich die Aktualisierungen; es ist vieles Neue hinzugekommen. Als ich vor Jahrzehnten in dieses Land Argentinien einwanderte, wusste ich von Nichts. Das änderte sich durch die Aufklärung verschiedener Deutscher = Nicht-BRDler. Ich lernte, wie unglaublich verbunden die jetzige wie damalige Geschichte mit der wirklichen Deutschen verbunden ist.

... Es gibt sehr starke Ley-Linien, die auch am Untersberg zu finden sind. - Mehr lässt sich noch nicht schreiben, weil es zu viele falsche Mitleser gibt. - Der Ort, den sie aufsuchte war kein gewöhnlicher Ort; er hat starke magnetische Unregelmäßigkeiten sowie andere geologische Extreme.

Damals, als ich noch ein Grünschnabel war, kam eines Tages ein Mann auf mich zu und sagte mir, dass ich nicht weiter forschen solle, denn es gäbe die Internationale SS. Also war ich über Jahre still, bis ich mehr wusste.

Ihr schreibt in einem Eurer Artikel über den Fund eines U-Bootes der Reichsmarine. Es waren jedoch 3. Man kennt genau ihre Positionen; Marinetaucher waren dort unten, hatten jedoch den strikten Befehl, nichts anzurühren, denn die hiesige Marine kennt die Sprengfallen, die nicht einfach zu lösen sind. In den 90ger Jahren wollte man das (die) Boote bergen mit einem System aus Styroporkugeln. Man fragte bei der sog. Bundesregierung an. Nur die konnte keine Erlaubnis im Namen des Deutschen Reiches geben. Also blieb das (die) U-Boot weiterhin unten.

Während der Zeit des II. Weltkriegs wurde schon ein Refugium für A. H. aufgebaut. Es handelte sich um ein Grundstück, strategisch bestens gelegen, am 600 m tiefen See Nahuel Huapi in der Nähe der deutschen Stadtgründung "San Carlos de Barriloche" am Fuße der Anden. ... Noch heute ist am Wohnhaus Adolfs der runde Kreis vorhanden in dem einstmals der Reichsadler saß.
Die Aktivität der Flugscheiben ist momentan unglaublich. Mit anderen zusammen sahen wir in diesem Jahr um die 48 bis 52 Flugscheiben am Anfang der Nacht. Sie sind bei gutem Wetter fast jeden Abend zu sehen. Die Flugrichtung ist in der Regel Nördlich bis Nord-Nord-Ost. Teilweise tanzen diese Scheiben über unseren Köpfen, bevor sie weiterfliegen. Wir winken ihnen auch zu und wünschen guten Flug.

Bei Euch im Restreich tanzen die Dämonen auf den Tischen. - Es sind noch große Überraschungen bis Ende Dezember angekündigt. Und wir hier, versuchen von Tag zu Tag flexibler zu sein. Unsere Landsleute aus der Kälte sind unglaublich flexibel.

Die die lenken werden, sind die aus dem Eis! Kannst Du Dir vorstellen, daß etliche dieser an wichtigen Stellen bei Euch da drüben sitzen und korrigieren, was möglich ist? Und das Geschwätz von einem Kaiser, der irgendein Nachfahre von sog. Adeligen der Vergangenheit ist, ist eine Verblödung. Denn es gibt Adelige und die wirklichen Adeligen. Zwischen beiden liegen fast Rassenunterschiede.

So, das war´s für heute. Sehr herzliche Grüße und seht Euch sehr vor im Stalinismus auf deutschem Boden.

Wir danken dem Leser für das Lob, für einige neue Erkenntnisse und wir würden uns freuen schon bald wieder mehr aus dem Süden zu erfahren.


TRUMP, PUTIN UND XI! - UND WER NOCH?

Wer schürt eigentlich den Sturm und verhindert dennoch, dass er zum alles vernichtenden Orkan wird? - Wer sichert so unser aller Überleben, wenn die kleine internationale Clique schon bald endgültig in der Falle sitzt und noch wilder als schon bisher um sich beißen wird?.

Wer bestimmte Nachrichten als Hinweise versteht, der weiß längst, dass es auf unserem Planeten Terra eine Schutz-Staffel gibt, die seit langem auch durch den Einsatz ihrer Flugscheiben regulierend und schützend tätig ist. Wer noch nie davon gehört hat oder dazu mehr wissen möchte, der informiert sich hier ...

Es ist eine Macht, die Trump, Putin und Xi Jinping unterstützt, jedes Mal für Deeskalation sorgt, wenn die kleine Träumerclique wieder versucht, den dritten Weltkrieg zu beginnen. So haben die privaten Treffen von Trump, Putin und Xi Jinping eine ehrliche Arbeitsbeziehung geschaffen, die es ihnen erlaubt, eng zusammenzustehen und durch geheime "Hintertürchen", die technologisch von der Schutz-Staffel zur Verfügung stehen, ohne Wissen und Einfluss der menschenhassenden Träumer, zu kommunizieren?
Das jüngste Beispiel ist der Konflikt zwischen Aserbaidschan und Armenien, der von der Clique geschürt wird. Aber alle drei Anführer griffen ein, um diesen jüngsten Versuch eines seit langem geplanten Armageddon zu stoppen. Wobei in China derzeit klar zu unterscheiden ob Xi oder die kommunistische Partei etwas anordnet. Auch Xi hat "seinen deep state"!

Eine ganz entscheidende, wichtige Botschaft der Schutz-Staffel ist: "Die freie Welt muss sich wieder auf ihre nationalen Fundamente besinnen, die nicht beseitigt werden dürfen. Wer die Freiheit will, muss stolz auf sein Land sein. Wer Demokratie will, der muss die Souveränität in den Mittelpunkt stellen. Wer Frieden will, der muss sein Volk lieben. Weise Staatenlenker haben immer schon das Wohlergehen der eigenen Nation und des eigenen Landes an die erste Stelle gestellt. Die Zukunft gehört nicht den Globalisten. Die Zukunft gehört den Patrioten. Die Zukunft gehört souveränen und unabhängigen Nationen, die ihre Bürger schützen, ihre Nachbarn respektieren und die Unterschiede würdigen, die jedes Land zu etwas Besonderem und Einzigartigem machen. Aus diesem Grund haben wir weltweit ein umfangreiches Programm zur nationalen Erneuerung begonnen." In diesem Zusammenhang ist auch dieser Aufsatz interessant!

Und außerdem gilt dort ein Grundsatz, von dem die derzeit noch agierenden Politclowns weit entfernt sind: "Das Gewissen einer moralischen Persönlichkeit ist ein weit größerer Schutz gegen den Missbrauch eines Amtes als die Aufsicht des Parlaments oder die Gewaltenteilung.“

Man wird uns von Seiten dieser Schutz-Staffel, die seit den 1940er Jahren weltweit in sogenannten Basen den Tag X vorbereitet, niemals aufgeben. Selbst wenn es derzeit in Deutschland nur wenige sind die überhaupt das politische Weltgeschehen in voller Tragweite begreifen. Denn es gilt in den Basen, die berühmteste ist Neu-Schwabenland, noch immer: "Sofern es sich aber um das Schicksal derjenigen Deutschen handelt, die durch die Ereignisse der Weltkriege und des „Friedensvertrages“ (1919) von dem deutschen Volkskörper abgesprengt wurden, so muss gesagt werden, dass deren Schicksal und deren Zukunft eine Frage der politischen Wiedergewinnung der Macht des Mutterlandes ist. Weiter ist zu bedenken, dass die Frage der Wiedergewinnung verlorener Gebietsteile eines Volkes und Staates immer in erster Linie die Frage der Wiedergewinnung der politischen Macht und Unabhängigkeit des Mutterlandes ist, dass mithin in einem solchen Falle die Interessen verlorener Gebiete rücksichtslos zurückgestellt werden müssen gegenüber dem einzigen Interesse der Wiedergewinnung der Freiheit des Hauptgebietes. Denn die Befreiung unterdrückter, weil abgetrennter Splitter eines Volkstums oder Provinzen eines Reiches, findet nicht statt auf Grund eines Protestes der Zurückgebliebenen, sondern durch die Machtmittel des mehr oder weniger souverän gebliebenen Restes des ehemaligen gemeinsamen Vaterlandes. Verlorene Gebiete werden durch ein siegreiches Schwert zurückgeholt. Und wer heute also im Namen der nationalen Ehre die Befreiung irgendeines Gebietes wünscht, muss damit aber auch bereit sein, für diese Befreiung einzustehen, ansonsten mag solch ein Schwätzer seinen Mund halten."

Und man ist dort auch einheitlich der Meinung: "Der kostbarste Besitz auf dieser Welt aber ist das eigene Volk und für dieses Volk und um dieses Volk wollen wir ringen und wollen wir kämpfen und niemals erlahmen und niemals ermüden und niemals verzagen und niemals verzweifeln."
Und man lebt dort auch nach dem Grundsatz: "Es ist notwendig das ich für mein Volk sterbe, aber mein Geist wird sich erheben aus dem Grab und die Welt wird wissen, daß ich recht hatte."

Sicher ist also, dass "die Dritte Macht der Erde" ein Wörtchen mitzureden hat, wenn es um die Zukunft Terras und der Menschheit geht. Die nahe Zukunft wird in dieser Hinsicht für viele große Überraschungen bringen. Wie war das noch? „Wir kommen wieder, aber in einer Form, die die Welt nie vergessen wird!“

"DAS BESTE STEHT NOCH BEVOR", sagt auch Q:



WIE BELIEBT IST DIESE SCHUTZ-STAFFEL EIGENTLICH IN DEN USA?

Bereits während des Vietnam-Krieges hat der US Oberbefehlshaber in Vietnam (1964-68), General Westmoreland sich bei Präsident Johnson „Luft gemacht“. Er sagte, nachdem der Präsident ihn für die dortige, sich abzeichnende, militärische Niederlage verantwortlich machen wollte: „Schicken sie diesen ganzen Vorschulkindergarten von US Army nach Hause und geben sie mir zwei Divisionen (40.000 Mann) der Waffen SS, dann ist der Krieg in 14 Tagen zu Ende!“

Und auch im Frühjahr 2009 sagte der damalige Oberbefehlshaber in Afghanistan, US-General McKiernan zur Bundeswehrführung: „Wenn ihr Deutsche mir ein Regiment eurer Waffen-SS schicken würdet, die schon in der Normandie so großartig gegen uns gekämpft hat, hätte ich den Spuk der Taliban in einer Woche weggefegt!"

Auch im September 2010 gab es eine Ehrung, abermals in Afghanistan: US-Marines posieren vor SS-Flagge!
Scharfschützen der Marine-Corps ließen sich in Afghanistan vor einer Fahne mit einem SS-Symbol fotografieren. Das Militär bestätigt damals den Vorfall, sah aber offenbar wenig Grund für eine Untersuchung. Lesen und sehen Sie hier: http://braunzonebw.blogsport.de/2012/02/12/usa-marines-posieren-mit-ss-flagge/

Solche Aussagen und Handlungen sind eine nachträgliche Bestätigung von Kampfkraft, Moral und Disziplin dieser Schutz-Staffel. Und offenbar wissen die US-Militärs von den wahren Eliteneinheiten noch heute in der Welt! Und wie wir daran sehen gibt es durchaus positive Berührungspunkte mit den „Amis“!
Auch Präsident Trump erinnert immer daran, dass er stolz auf seine deutschen Vorfahren, auf deutsches Blut, ist, welches er als "großartigen Stoff" bezeichnet!

Bei dieser Gelegenheit sei einmal daran erinnert, dass die Schutz-Staffel traditionell keine reine „Deutsche“ Truppe ist. Schon während des 2.WK gab es diverse ausländische Freiwilligenverbände der Waffen-SS. Sie wurden aus Angehörigen neutraler und verbündeter Länder gebildet. So gab es Einheiten aus Bulgarien, Italien (auch nach 1943 noch), Finnland, Kroatien, Albanien, Rumänien, Ungarn, Belgien, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Schweden, Serbien und sogar aus der Schweiz und aus der Sowjetunion, eben bis hin zu den baltischen Staaten Lettland, Litauen und Estland, ja selbst aus Indien. Die letzten Verteidiger der Reichskanzlei in Berlin waren dann auch Angehörige der französischen 33.Division „Charlemagne“ und der skandinavischen 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division „Nordland“, welche bis zum Fall Berlins, am 2. Mai 1945, für Europas Freiheit kämpften.


WELCHES DEUTSCHLAND MEINTE PUTIN?

Der russische Präsident Wladimir Putin sagte bei der Plenarsitzung des Diskussionsklubs Walda, dass China und Deutschland aktiv in Richtung einer Supermacht auf dem Weg seien, sich zu entwickeln. Von der absoluten Dominanz der USA könne keine Rede mehr sein.
Der russische Präsident betonte außerdem die wachsende Rolle von Ländern wie Brasilien und Südafrika. Gleichzeitig hätte sich die Position Großbritanniens und Frankreichs in den internationalen Angelegenheiten erheblich verändert, sagte der russische Präsident. Auch die Vereinigten Staaten können "kaum noch behaupten, exklusiv zu sein. Und überhaupt: Brauchen die Vereinigten Staaten diese Exklusivität?", fragte der Präsident. Bereits im Juni 2019 hatte Putin gesagt, dass Russland keinen Supermachtstatus anstrebe, da dies eine Einflussausübung auf andere Staaten und ganze Regionen vorsehe, was nicht im Inteesse Russland ist. Sehen und hören Sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=49YYMzUf_ww&feature=emb_logo

Doch angesichts der auf allen Linien versagenden Politik unserer Marionetten im Bundestag, kann Präsident Putin wohl nicht die derzeitige Bundesrepublik Deutschland gemeint haben, die eher vor dem totalen Kollaps steht, als annähernd irgendwie weltweit anerkannte Macht zu haben.
Doch von wem hat Putin dann gesprochen? ....... Wer wollte da nochmal widerkommen, dass es die Welt nicht vergisst?
Hören Sie hier: http://ingeb.org/refer/pioniere.MP3


VOR 46 JAHREN: JOHN LENNON SAH FLUGSCHEIBE / UFO

Zur unter UfO-Interessierten schon lange bekannten Sichtung kam es laut einer Notiz Lennons im Beilagenheft des Albums “Walls and Bridges” am 23. August 1974 vom Balkon seines Appartements in der 52. Straße in New York City in Begleitung seiner damaligen Freundin und Assistentin May Pang. In einem Fernsehinterview berichtete Lennon selbst vor Ort und über die Dächer weisend: “Dort oben habe ich ein UFO gesehen. Es flog entlang des Flusses, drehte dann am Gebäude der Vereinten Nationen (Anm.GreWi: Lennon schmunzelt) nach rechts, flog dann wieder nach links und den Fluss entlang. Es war kein Helikopter und es war auch kein Ballon. Und es war so nahe. Es war rund und leise, dunkel grau-schwarz mit weißen Lichtern rundherum, wie weiße Glühbirnen, die immer wieder an und aus gingen, rund um die Unterseite blinkten. Die Sichtung faszinierte Lennon so sehr, dass er immer wieder davon berichtete und diese auch in zweien seiner Lieder verarbeitete. So lautet beispielsweise eine Zeile in dem Song “Nobody Told Me” auf dem Album “Milk and Honey”: “There’s UFO’s over New York, and I aint too surprised” und eine Zeile in “Out of the Blue” (Mind Games): “Like a UFO you came to me, and blew away life’s misery”. "Als es fast genau über uns war, hörten wir keinerlei Geräusch. Wir hatten schon oft Helikopter direkt über uns gesehen – dieses Ding aber war so still wie die Nacht und wir befanden uns im 17. Stockwerk."

Auch systemkritisch erinnern wir uns gern an John Lennon, der mit folgender Aussage auch die heutige Zeit trifft: "Unsere Gesellschaft wird von verrückten Menschen zu verrückten Zwecken angeführt. Ich glaube, wir werden von Irren für wahnsinnige Zwecke regiert und ich glaube, ich muss damit rechnen, als verrückt eingesperrt zu werden, weil ich dies zum Ausdruck bringe. Das ist das Verrückte daran" (John Lennon / 9.10.1940 - 8.12.1980).


Das UfO- (also Flugscheiben-) Phänomen ist real

„Ich hatte das Privileg, von offizieller Seite darüber informiert zu werden, dass unser Planet bereits von Außerirdischen besucht worden ist, und dass das Flugscheiben- / UfO-Phänomen real ist.“ Dies sagte Edgar Mitchell, US-Astronaut, sechster Mann auf dem Mond.


AUFKLÄRUNG AUCH IN SACHEN FLUGSCHEIBEN / UFOS

Zur "UfO-Frage" sagte Denis Letty, Generalmajor der französischen Luftwaffe: „Manchmal durchqueren völlig unbekannte Objekte unseren Luftraum und legen dabei Flugeigenschaften an den Tag, die wir mit unseren technischen Mitteln nicht erreichen können." - Tja, Herr Generalmajor: "Schönen Gruß aus dem Süden Deutschlands, aus dem ewigen Eis!"

Als ob man die Allgemeinheit langsam auf die Wahrheit zu diesem Thema vorbereiten will, weil man die Wahrheit diesbezüglich nicht länger aufgrund von Druck aus dem Süden verschweigen darf, waren jetzt auch die Nachrichtensendungen bei diesem Thema. Auch hier im TK hatten wir schon berichtet, dass die Gründung einer "Task Force" zur Untersuchung der UfO-Phänomene in den USA bevorsteht. Jetzt einige Monate später tritt man erneut und diesmal ganz offiziell an die Öffentlichkeit und nennt erste Details. Wie CNN online unter Berufung auf Pentagon-Informanten berichtet, unterstehe die Untersuchungskommission bzw. Einsatztruppe dem stellvertretenden US-Verteidigungsminister David Norquist. Weiter heißt es, dass die Task Force zur Untersuchung unidentifizierter Phänomene im Luftraum schon in den kommenden Tagen ihre Arbeit beginnt.

Es bleibt spannend! Und schon bald sind sie da, ganz offiziell.


Andere Konservative gewünscht!

Auch der ehemalige US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat sich in einem Interview mit Breitbart News nochmal zu Deutschland geäußert: "Ich möchte unbedingt, andere Konservative in ganz Europa stärken – andere Führungspersönlichkeiten. Ich denke, es gibt eine Grundwelle konservativer Politik, die sich aufgrund der gescheiterten Politik der Linken durchsetzt."

Woher diese Anderen kommen, blieb offen. Oder meinte er die, die schon bald in einer Art und Weise wiederkehren, wie es die Welt noch nicht gesehen hat?


Ein Zeichen der Macht! ?

Ein Gruss von der 3M8? - Wer sonst hätte die Möglichkeit Wolken als Hand zu gestalten und einen Blitz so zu steuern, dass er in den „Zeigefinger“ der Wolkenhand einschlägt? So geschehen am 26. Juli 2020 am Himmel in den Niederlanden. Hier das Original-Video im Netz, und nachstehend zwei Bilder daraus:




Wir alle kennen Q, bzw. das was damit bewirkt wird. Q ist auch der 17. Buchstabe im Alphabet.
Im Buch Sajaha (wer es nicht kennt, recherchiert im Netz) unter Vers 17 findet sich folgendes:
SAJAHA 17
1. Die Riesenhand hat sich ausgestreckt. Sie greift nach den Strahlen der Sonne. Ihre Finger bluten - aber nicht durch die Sonne verletzt.
2. Die Riesenhand hat die Sonne gepackt - und neunmal gehalten. Dann wich sie zurück, löschte im Meer ihren Schmerz.
3. Die Riesenhand war nicht die Hand eines Riesen. Keiner weiß, was sie war. Jetzt ist sie nicht mehr.
4. Der aufsteigende Hof [Korona?] fuhr zur Morgenröte. Manche zogen mit ihm von Esagila fort.
5. Sie kannten einander - und waren sich doch auch fremd.
Noch Fragen, liebe Leser, wer hier ein Zeichen setzte?


Juncker über die Flugscheibenmacht?

Das „UfO- / Flugscheiben-Internetz“ stand im Juli 2016 nahezu Kopf: Der damalige Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hat sich in einer Rede zum Brexit tatsächlich auf die Sorge von „Führern anderer Planeten“ berufen? Ja hat er. Doch hat er es auch so gemeint? – Hat er tatsächlich Außerirdische gemeint oder von der Flugscheibenmacht gesprochen?
Lesen Sie hier: http://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/kontroverse-um-junckers-brexit-aussage20160703/

Immer wenn das System von UfO´s faselt sind ja eigentlich Flugscheiben gemeint!


Wann, wo und wie?

Abwarten ... - am Tag X wird ab 6.45 Uhr gesendet!

 

Der Terraner / Juli bis 15. November 2020

xxx ...
© 2020 JKS / Terraner.de

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen die Autoten von Terra-Kurier.de keine Gewähr oder Haftung für die Inhalte externer Verknüpfungen über einen so genannten „Link“. Auf die Inhalte und die Gestaltung der verknüpften (gelinkten) Seiten haben wir keinerlei Einfluss. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Netzseitenbetreiber verantwortlich.